Regina Wohlgenannt
29.03.23

PIZ Impulsgespräch 3/7 - GARGELLEN

Am 27.03.2023 hat das PIZ Montafon gemeinsam mit den Gargellner Bergbahnen zum dritten von sieben PIZ Impulsgesprächen geladen. Svea Jahn und Manuel Stross haben uns tiefe Einblicke in ihren Alltag und v.a. der innovativen Beschneiungsanlage gegeben. Aber kurz vorab nochmal, was sind eigentlich die PIZ Impulsgespräche?

In 2023 organisiert das PIZ Montafon an sieben ausgewählten Vormittagen gemeinsame Treffen zum Netzwerken und persönlichen Austausch zu verschiedenen Themen rund um den Tourismus. Jedem Termin steht uns eine spannende Persönlichkeit zur Seite und gibt Einblicke in ihren/seinen Alltag.

Darüber hinaus stellen wir folgende Fragen in den Raum: Wie schaffen wir es zu einem zukunftsfähigen und nachhaltigen Tourismusmodell? Welche Rollen spielen Reduktion, Kreislaufwirtschaft und neue Technologien? Was bedeutet ein nachhaltiger Qualitätstourismus für unsere Region? Wir freuen uns über spannende Antworten in einem kurzweiligen (15-30 min) moderierten Impulsaustausch. Offizielles Ende des Impulsvortrags ist immer gegen ca. 10:00 Uhr, je nach Location bieten wir euch danach weitere (optionale) Programmpunkte wie zum Beispiel ein gemeinsames Mittagessen. Lasst euch inspirieren oder bringt euch aktiv mit ein, nehmt in jedem Fall tolle Impulse mit in den eigenen Betrieb.

Zurück zum dritten Impulsgespräch in Gargellen. Pünktlich um 8:30 Uhr hat sich eine bunt gemischte Gruppe getroffen und ist mit der Schafbergbahn ins Schafberghüsli „gegondelt“. Oben angekommen haben wir es uns nach einer kurzen Vorstellungsrunde in einer gemütlichen Stube bequem gemacht. Das Wort ging an Svea Jahn, die uns Einblicke in die Herangehensweise zum Thema nachhaltige Entwicklung bei den Gargellner Bergbahnen gegeben hat. Es ging um verantwortungsvollen und eben nachhaltigen Umgang mit Mitarbeiter:innen, in der Gastronomie, oder um die positiven Auswirkungen der neuen Talabfahrt auf den innerörtlichen Verkehr und dann im Detail um die innovativen und nachhaltigen Lösungen bei der Beschneiungsanlage. Denn die Bergbahnen Gargellen haben eine ressourcenschonende Anlage in Betrieb, die zum Beispiel kein Wasser hochpumpen muss oder auch kein Wasser kühlen muss. Zu diesem Thema stand uns Manuel Stross (Betriebsleiter und Chef der Beschneiung) mit seinem wahnsinnigen knowhow und seiner Erfahrung zur Verfügung. Er erklärte uns die Vorteile, die die Speicherteiche auf über 2.000m mit sich bringen, warum sie das Wasser 70cm unter der Wasseroberfläche entnehmen oder was für Grundregeln sie bei der Beschneiung befolgen (beispielsweise wird nie während des Skibetriebs technisch beschneit).

Und obwohl es bei den Bergbahnen Gargellen keine niedergeschriebene Strategie zur nachhaltigen Entwicklung gibt, ist deutlich zu spüren, dass sich das Handeln der Geschäftsführung und der Mitarbeiter:innen genau danach ausrichtet: Entscheidungen zu treffen, die langfristig sinnvoll sind und die Natur erhalten.

Nach einer kurzen Skifahrt im Schneesturm zum Pumpenhaus, hat uns Manuel die genauen Abläufe der Beschneiung erklärt und uns deutlich gemacht, was für eine eigene Wissenschaft das ist und wie viel Energie & Strom sich sparen lässt, wenn man sich mit dem Thema über Jahre intensiv auseinandersetzt, sich innovative Lösungen überlegt und bei neuen Themen am Ball bleibt (bspw. als Pilotregion von Schneeprophet).

Der Abschluss der Impulsgespräche fand bei einem Mittagessen im Schafberghüsli statt.

Danke für eure Gastfreundschaft!

Wer tiefere Einblicke in die Unternehmen und die spannenden Persönlichkeiten drumherum erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, bei den kommenden Impulsgesprächen persönlich dabei zu sein. (Nächstes PIZ Impulsgespräch: 16.5.2023 – Gauensteiner Hof, Schruns → PIZ Impulsgespräch 4/7 (Nachhaltige Kulinarik und Landwirtschaft im Montafon) • PIZ Montafon

Geschrieben von

Regina Wohlgenannt

Impulsgespräch 6/7 - SANIERUNG
Das PIZ Impulsgespräch 6/7, bei einem unserer Teilnehmer des Gastgeber Vorbild Programms - David Burtscher mit den Tante Anna Apartments. Diesmal drehte sich alles um das Thema Sanierung, vor allem natürlich um die Sanierung des wunderschönen alten Hauses hinzu modernen Apartments mit Geschichte. David berichtete über die spannenden Sanierungsarbeiten und gab uns einen Einblick in die zukunftsorientierte Gestaltung seines Betriebs.
Der PIZ Gastgeber Fahrplan
Von Beginn an war eines der Fokusthemen des PIZ Montafon, die zukunftsfähige Weiterentwicklung der Beherbergungsbetriebe im Montafon. Denn zukunftsorientiertes Handeln erfordert nicht nur individuelle Anstrengungen, sondern auch unterstützende Strukturen und Ressourcen. Im PIZ Montafon setzen wir uns dafür ein, Gastgebenden im Montafon einen möglichst einfachen Zugang zur nachhaltigen Entwicklung zu ermöglichen. Mit der Zeit entwickelte sich aus unseren Ideen und Vorhaben der sogenannte Gastgeber Fahrplan.