Heidrun Stoiser
17.04.23

Nachhaltigkeitscheck für Gastgebende im PIZ

Das PIZ Montafon lud vergangenen Dienstag- und Mittwochabend (18.04.23 und 19.04.23) zum ersten Nachhaltigkeitscheck für Montafoner Gastgebende ein.

Der Grundgedanke bei dieser Workshopreihe ist es, bei den Betrieben das Bewusstsein für nachhaltige Entwicklung zu schärfen und anhand eines „Denkrasters" zu erarbeiten, inwieweit der Betrieb bereits verantwortungsbewusst in Richtung Zukunft arbeitet.

Zu Beginn wurde in einem kurzen Vortrag über den Klimawandel und die Zeitenwende informiert. Hier wurde aufgezeigt, inwiefern der Klimawandel unsere Wetterbedingungen beeinflusst und inwiefern sich dies auf die Bedingungen bei uns im Montafon auswirkt. Bei der Zeitenwende wurde auf das gesellschaftliche Umdenken in Richtung nachhaltige Entwicklung hingewiesen. Außerdem wurden spannende Fragen geklärt wie beispielsweise: Inwiefern beeinflusst unsere Zukunftswahrnehmung unsere Zukunft? Unsere Haltung gegenüber der Zukunft entscheidet nämlich, wie wir mit ihr umgehen. Nur wenn wir an eine bessere Zukunft glauben, haben wir auch den Anreiz, uns mit ihr zu beschäftigen. Diesen Denkanstoß wollten wir hier unseren Gastgebenden vermitteln.

Das Konzept der Nachhaltigen Entwicklung findet bereits auf unterschiedlichen Ebenen Anwendung, so auch auf der Betrieblichen im Tourismus. Welche Vorteile dabei für den Betrieb entstehen, zukunftsfähig zu denken, zeigten auch wir in diesem Workshop auf.

Auf Basis dieser frischen Impulse wurde anschließend der PIZ Nachhaltigkeitscheck von den Gastgebenden selbstständig ausgefüllt. Der Nachhaltigkeitscheck ist ein Denkraster bestehend aus acht Kategorien (Management, Abfallmanagement, Energie, Mobilität, Wasser, Luft, Boden, Mitarbeitende, Gesellschaft & Lokale Verankerung, Wirtschaft) mit jeweils dazugehörigen Kriterien. Die Gastgebenden können sich dabei selbst bewerten und mit Hilfe eines Durchschnittswertes dann aufzeigen, wo ihr Betrieb hinsichtlich einer nachhaltigen Entwicklung momentan steht.

Im Anschluss entstand eine spannende Diskussion und Austausch über die Ergebnisse. Es war sehr interessant zu sehen, inwiefern die Montafoner Gastgebende bereits verantwortungsvoll mit unserer Zukunft umgehen und in welchen Bereichen es noch etwas Aufholbedarf benötigt.

Alles in allem waren es zwei erfolgreiche Abendveranstaltungen im PIZ Montafon und wir konnten wieder einmal viel von unseren Gastgebenden lernen. Wir konnten neue Perspektiven einnehmen und diese Erkenntnisse fließen wiederum in die Weiterentwicklung des Nachhaltigkeitschecks und unsere Wissensdatenbank. In diesem Sinne möchten wir uns nochmals bei allen Teilnehmenden bedanken und freuen uns schon jetzt auf die zweite Runde im Juni 2023.



Geschrieben von

Heidrun Stoiser

Halbzeit beim Gastgeber Vorbild Programm
Das Gastgeber Vorbild Programm im Montafon geht weiter! Seit dem letzten Workshop haben die teilnehmenden Betriebe große Fortschritte gemacht, und die Ergebnisse sprechen für sich. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Meilensteine, die erreicht wurden, und geben einen Einblick, was beim Workshop passierte.
Gastgeber Vorbild Programm: Auf dem Weg zur Umweltzertifizierung im Montafon
Dieses Projekt vereint Gastgebende, externe Beratung durch die pulswerk GmbH und das Streben nach Umweltfreundlichkeit. Gemeinsam setzen wir uns das Ziel, den Zertifizierungsprozess zum Österreichischen Umweltzeichen für Beherbergungsbetriebe so einfach wie möglich zu gestalten und so viele Betriebe wie möglich auf diesem Weg zu begleiten.